2019 by TGM Kanis Turbinen GmbH

Beschaufelung

 

Das Regelrad ist den Düsengruppen im Düsenkasten nachgeschaltet. Die Laufschaufeln sind mit Fuß- und Deckplatte aus dem Vollen gefräst.

Insbesondere bei Teilbeaufschlagung werden die Schaufeln der Regelstufe stark dynamisch belastet. Sie werden daher zur Dämpfung möglicher Schwingungen mit einem eingewalzten Draht versehen.

Die Laufschaufeln der darauf folgenden Überdruckstufen sind mit einer integralen Deckplatte versehen. Die letzten beiden Stufen der Kondensationsturbinen sind als freistehende verwundene Schaufeln ohne Deckband standardisiert, die durch einen sogenannten Dämpferdraht verbunden sind.

Als Fußform kommen in Abhängigkeit der Belastung Finger-, Hammer- und Tannenbaumfüße zum Einsatz. Alle Schaufeln werden aus 13%-igem Chromstahl hergestellt.

Die Leitschaufeln werden in den Leitschaufelträger eingesetzt. Jede Leitreihe ist entweder mit einem integralen oder genieteten Deckband versehen.

KONTAKT

Telefon: +49 911 239 568 700

Email: info@tgmkanis.com

Telefon Bad Dürkheim: 

+49 6322 6059 410

NACHRICHT AN TGM